· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Anbau der Neuen Schule Wolfsburg wird eingeweiht
Der Anbau der Neuen Schule Wolfsburg wurde gestern mit einer kleinen Feier für alle Baubeteiligten eingeweiht. Eine Erweiterung der Schule war notwendig, um die insgesamt 250 Schüler des 1., 2., 5. und 6. Jahrgangs am Standort an der Heinrich-Heine-Straße unterrichten zu können. 
 
Seit Beginn des Schuljahres beherbergt nun ein lichtes, eingeschossiges Gebäude des Architekturbüros Bünemann & Collegen zwei Klassenzimmer und einen Lehrerarbeitsraum. Durch Umbaumaßnahmen wurde der angrenzende Eingangsbereich der Schule zu einem Forum für alle Schüler vergrößert, optisch aufgewertet und mit Tageslicht versorgt. Vier weitere Klassenräume wurden im Bestandsgebäude renoviert und zur Nutzung für Kinder eingerichtet. 
altschaffel.com
In Vertretung von Stadt, Volkswagen AG und Schule dankten Oberbürgermeister Prof. Rolf Schnellecke, Volkswagen Vertreterin Elke Eller, Trägervereinsvorsitzender Jürgen Haase und Schulleiterin Helga Boldt den Architekten von Bünemann & Collegen, dem Bauträger Wolfsburg AG und allen beteiligten Fachleuten für die gute Arbeit. Es sei gelungen, die Schüler der Neuen Schule Wolfsburg pünktlich zum Schulstart mit kindgerechten, neuen Räumen zum Lernen und Leben zu versorgen.