· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Haiku-Werkstatt mit Ingo Cesaro in der Neuen Schule Wolfsburg
In der Neuen Schule Wolfsburg gab es vom 28. März bis zum 1. April eine kreative Gedicht- und Druckwerkstatt, in der unter Anleitung des Kronancher Künstlers Ingo Cesaro kunstvolle japanische Kurzgedichte, so genannte Haikus, entstanden. Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs verfassten ihre eigenen Haikus, die sie anschließend gemeinsam mit dem Fachmann und seiner „Nudel“, einer alten, mobilen Handpresse, setzten und druckten.
Einige Ergebnisse dieser poetischen und handwerklich-künstlerischen Workshops:
 
Alle freuen sich
Es gibt ihn einmal im Jahr
Dann wird es sehr bunt
(Katrin B., 6b)
 
Schmusig aber wild
Schwarz weiß, geschecktes Kätzchen
Ich liebe es so
(Frederike W., 6b)
 
Die Blätter fallen,
Von dem alten Eichenbaum
Sie landen langsam
(Carlos N., 6b)
 
Wenn es dunkel wird
Verlieren die Bäume die
Hellgrünen Blätter
(Tim W., 6b)
 
Ich bin dumm wie Stroh
Du bist klug und einfallstreich
Wir sind verschieden.
(Semira S.,  6b)
 
Ingo Cesaro ist mit seiner Druckwerkstatt ständig deutschlandweit unterwegs und fördert in seinen Workshops kulturelles und kreatives Handeln „mit Kopf, Herz und Hand“.

Schulleiterin Helga Boldt: „Wir sind sehr froh, dass wir den Künstler Ingo Cesaro für eine gesamte Woche nach Wolfsburg an unsere Schule holen konnten. Dadurch konnten alle 6. Klassen dieses intensive Erfahrung mit Sprache und Gestaltung machen.“
Zitate aus der 6d:
 
„Ich fand den Besuch von Cesaro toll. Ich fand es gut, dass wir frei Haiku schreiben durften. Ich kann es nicht beschreiben, es war einfach ein tolles Erlebnis, auch in der Druckwerkstatt.“
 
„Mir hat bei Cesaro gut gefallen, dass selbst wir ein Gedicht drucken konnten.“

„Mir hat gefallen, wie Herr Cesaro den Tag aufgebaut hat.“  

Ein herzlicher Dank geht an den Förderverein der Neuen Schule Wolfsburg, der das Projekt durch großzügige finanzielle Unterstützung ermöglicht hat.