· Home  
· Suche  
· Kontakt  
· Anfahrt  
· Impressum  
· Rechtliches  
Themenüberblick Spanisch an der NSW
Spanisch an der NSW
Wegen der hohen beruflichen Mobilität unter den Mitarbeitern des die Stadt Wolfsburg prägenden VW-Konzerns ist die Schülerschaft der NSW international geprägt. Eine hohe Anzahl der Schülerinnen/Schüler bewegt sich zeitweise im spanischsprachigen Raum (Spanien, Mexiko, Argentinien,...).

Der Unterricht im Fach Spanisch nimmt auf diese besondere, mit dem pädagogischen Konzept der Schule zusammenhängende Situation Rücksicht.

Im Primarbereich gibt es bei Interesse eine Kleingruppe "Extraunterricht Spanisch", die sich einmal in der Woche außerhalb der Unterrichtszeit trifft und in spanischer Sprache kommuniziert.

Der Unterricht im Fach Spanisch beginnt bereits mit Jahrgang 5 und differenziert von Jahrgang 5 - 7 im Umfang von 9 Wochenstunden auf drei Niveaus:

1. Schülerinnen/Schüler mit Hauptsprache Spanisch oder bereits weit entwickelten Spanischkenntnissen (ca. 10 - 15% des Jahrgangs) bilden eine jahrgangsübergreifende herkunftssprachliche Lerngruppe der Jahrgänge 5 - 7, in der muttersprachliche Lehrkräfte, unter Einbeziehung ausgewählter Inhalte des spanischen Curriculums, unterrichten.

2. Die größte Gruppe der Schülerinnen / Schüler ohne spanische Vorkenntnisse lernt Spanisch bereits ab Klasse 5 entsprechend des Niedersächsischen KC und führt die Sprache bis Jahrgang 10 auf gymnasialem Niveau im Gesamtumfang von 20 (21) Wochenstunden fort.

3. Eine kleine Gruppe von Schülerinnen / Schülern mit geringerem sprachlichem Leistungsvermögen (ca. 10 - 15%) führt das Fach Spanisch ab Jahrgang 6 parallel zur Hauptgruppe binnendifferenziert als Arbeitsgemeinschaft (geringere Anforderungen, stärker Fokus auf mündlichem Spracherwerb/Hörverstehen, geringere Grammatikanteile, nur in begrenztem Umfang bewertete schriftliche Lernzielkontrollen). Ziel dieser AG ist die basale Kommunikationsfähigkeit in dieser Weltsprache. Weitere Intention ist aber auch, auf etwaige Auslandsaufenthalte der Familien vorbereitet zu sein und sich an dem Spanien-Austausch in Klasse 9 beteiligen zu können.

In den Jahrgängen 8 bis 10 wird Spanisch im Umfang von 12 Wochenstunden auf gymnasialem Niveau unterrichtet. Die jahrgangsübergreifende Lerngruppe auf herkunftssprachlichem Niveau wird nicht weitergeführt. Im Unterricht wird mit binnendifferenzierenden Methoden auf die unterschiedlichen Sprachkompetenzen eingegangen. Die bisher parallel zum Unterricht angebotene Spanisch-AG wird nicht mehr angeboten. Für die ehemaligen AG-Schülerinnen/Schüler wird dieser Stundenanteil ab Klasse 8 für den Vertiefungsunterricht verwendet, der parallel zum Spanischunterricht durchgeführt wird.

Leistungsstarken Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 - 10 wird nach entsprechender Vorbereitung die Teilnahme an der externen Sprachprüfung DELE angeboten.

In der Oberstufe wird Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache und als fortgeführte Fremdsprache angeboten werden. Das Kursangebot Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache steht auch Schülerinnen/Schülern offen, die in der Stufe 5 - 7 Spanisch als AG besucht haben.